So kann es derzeit geschehen. Erst denkt man, dass alles abgesagt wird und den ganzen Sommer nichts stattfindet.

Dann wird die „Hoffnung“ belohnt und unsere religiöse Sommerfreitzeit in Bünsdorf am Wittensee kann doch (wenn auch „anders“) stattfinden.

Aus dem Diözesanbüro wünschen wir allen Mitfahrerinnen und Mitfahrern, Elisabeth und Siegfried Löckener und deren Co-Leitungsteam:

  • eine gute und erholsam ablenkende Zeit
  • viele gute Gespräche und Begegnungen (und wenn schon mit passendem Abstand)
  • viel Natur und freie Räume
  • schöne Ausfllüge und gute Besinnung
  • und dass dem Titelthema entsprechend Eure „Hoffnung“ wächst und nicht enttäuscht wird.

Eure JG-Diözesanleitung und Euer JG-Hauptamtlichen Team