Wanderung um den Halterner Stausee (10 Km)

Wir wollen im Kreise der JGlerInnen an Theo Wiethoff denken, von ihm erzählen und das tun, wofür sein Herz schlug – in Gemeinschaft Unterwegssein, die Natur wahrnehmen und unser Leben teil.

Dazu laden wir Euch am Freitag, den 16.12.22 um 14.00 Uhr nach Haltern am See ein.

Treffpunkt ist der Parkplatz am Kletterwald (direkt an der B58).

Zum Ausklang können wir uns bei „Jupp unner den Böcken“ (Hullener Str. 107, 45721 Haltern) aufwärmen und stärken.

Bitte gebt eine Rückmeldung, wenn Ihr dabei seid und leitet diese Einladung an mögliche Interessierte weiter. (0251 6097640/ duero@jg-muenster.de)

Für die Junge Gemeinschaft:  Moni Heitmann und Sabine Düro

____________________________________________________________________________

Nachruf

Ende Oktober verstarb Theo Wiethoff. Er hatte solch ein großes Kämpferherz, aber seine Erkrankung war stärker. Wir sind tief betroffen und traurig. Besonders denken wir an seine Familie, die nun ohne Ehemann, Vater und Großvater weiterleben muss.
Viele Menschen haben Theo als offenen, hilfsbereiten und neugierigen Menschen auf Kursen und bei anderen Begegnungen erlebt. Zahlreiche intensive Kontakt hat er geknüpft und immer wieder neue Ideen gesponnen, um Menschen in Beziehungen zu bringen. Lachen sowie Tiefsinn und die Suche nach Glaube an und mit Gott in Gemeinschaft, kennzeichneten ihn. Uns und vielen anderen Menschen wird er so in guter Erinnerung bleiben und im Herzen weiterleben.
Die folgende Liedzeile aus dem Lied „Ich glaube an den Vater“, spiegelt all dies wieder:
„…Ich glaube an Gemeinschaft, mit Gott als Fundament
Ich glaube an die Liebe, die einigt, was uns trennt
Wir werden auferstehen, wie Christus es gezeigt…“
Am 18.11 wurde deine Asche im Rahmen einer Seebestattung dem Meer übergeben. Ein sehnlicher Wunsch von dir.
Theo, wir vermissen dich!

Deine JG
______________________________________

#jgfamilienverband #jggehtimmer #jgmuenster #familienprofis #wegegemeinsamgehen #königtheo #Trauer #Nachruf #jungegemeinschaft #wirvermissendich